Berlin Adler

Rookies siegen gegen Spandau

Strahlend blauer Himmel und durchweg scheinende Sonne lockten am Sonntag ca. 60 Zuschauer ins Stade de Napoleon zum Spiel unserer C-Jugend gegen die Spandau Bulldogs.

Gleich nach dem Kickoff gab es allerdings eine Überraschung. Bulldogs Quarterback #8 Peter Suhl schickte mit einem Handoff die Nr. 24 Fynn Samanns, der durch einen Touchdown die Führung der Spandauer erzielte. Der anschließende PAT wurde ebenfalls durch beide Spieler verwandelt, sodass es 0:7 aus Sicht der Adler stand.

Doch anscheinend wurden die Adler wach getackelt und drehten relativ schnell das Spielgeschehen um. #1 Yves Sonnitz gelang ebenfalls ein Handoff und #83 Mark Kaufmann erlief einen Touchdown zum Ausgleich. Der anschließende Extrapunktversuch durch Yves Sonnitz und #4 Loan Kuci war gut.

Kurz danach erneuter Handoff durch Sonnitz auf Mark Kaufmann und die Adler gingen in Führung. Spielstand zur Halbzeit 14:7

In der zweiten Hälfte gelang der Kombo Sonnitz auf Kaufmann ein weiterer Touchdown. Der anschließende PAT wurde nicht verwandelt, sodass es nun 20:7 stand.

Ein weiterer Touchdown durch die Spandauer brachte noch einmal Spannung in die Partie. #8 Peter Suhl warf einen Pass auf #1 Tankred Maiburg, der den Spielstand auf 20:13 verkürzte. Der anschließende PAT war ebenfalls nicht gut.

Die Adler-Jugend ließ sich jedoch das Zepter nicht aus der Hand nehmen und gewann letztendlich mit 20:13.

WEITERE BILDER zum Spiel gibt es auf Facebook.

Text & Fotos: Thomas Sobotzki / www.tsfd.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*